Projekt- und Unterstützungsanträge

Da sich unsere Arbeit nicht nur auf die unabdingbare Vertretungsarbeit in den Fakultätskonferenzen (HiKu und PhiKu) und auf die Beratung von einzelnen StVen beschränken kann, sehen wir einen zentralen Punkt unserer Arbeit darin, linke, emanzipatorische Projekte zu unterstützen, Infrastruktur zur Verfügung zu stellen und eine kritische Auseinandersetzung mit gesellschaftspolitischen Thematiken/Problematiken/Entwicklungen zu ermöglichen.
Um diesem Anspruch gerecht zu werden und um selbst als politische Gruppe Projekte und Veranstaltungen auf die Beine stellen zu können, glauben wir, dass es unumgänglich ist, die formalen Abläufe für alle transparent zu machen.
Wir diskutieren einmal im Monat (am letzten Montag im Monat) über die eingegangen Anträge am Plenum. Damit wir das umsetzen können, bitten wir euch alle, eure Anträge nach dem unten beschriebenen Prozedere einzureichen:

Anträge sollen bis 1 Woche vor diesem Plenum (Montag 18:00 Uhr) per E-Mail (fv-gewi@univie.ac.at) eingebracht werden, so dass es allen Plenumsteilnehmer_innen möglich ist, sich im Voraus ein Bild des jeweiligen Projekts zu machen.

Ein vollständiger Antrag sollte über

  • eine Antragsteller_in,
  • eine Mailadresse, sowie eine Handynummer
  • eine Kontoverbindung,
  • eine genaue Summe und
  • eine Projektbeschreibung mit Studierendenrelevanz (Projektbericht/Projektstatus zum Zeitpunkt der Antragstellung sowie weitere Pläne und nach Möglichkeit eine Kostenaufstellung)

verfügen. Vgl. die Formulare vom Wirtschaftsreferat.

Wir laden euch ein, persönlich zum Plenum kommen, um etwaige Nachfragen direkt beantworten zu können und im Fall von Unklarheiten eine genauere Einsicht ins Projekt zu ermöglichen.

Gewi Logo
Logo (als skalierbare Vektorgrafik bzw. als JPG)

Hinweis: Die ÖH Uni Wien exekutiert seit dem Budgetjahr 2014/15 strengere Richtlinien, weshalb sich in dem Prozess noch was ändern könnte...